Arte a la deriva y derivados del petróleo

Filmabend: Donnerstag, 24. Januar 2013, 19h30 – ca. 22h00, Kino Reitschule, Eintritt frei, Kollekte (Der Film ist in Spanisch und Französisch gesprochen, ohne Untertitel)

Guatemala braucht unsere Solidarität dringender denn je, da sich gravierende Menschenrechtsverletzungen, Konflikte rund um die Ausbeutung natürlicher Ressourcen, der Kampf der indigenen Bevölkerung um ihre Territorien und ihre Kultur, sowie die gewaltsame Repression sozialer Bewegungen durch das Militär unter der Regierung Pérez Molina intensivieren.

Es freut uns deshalb sehr, euch im Rahmen der Tour de Lorraine – die dieses Jahr dem Thema Rohstoffe gewidmet ist – zu einem Filmabend einzuladen, an dem die oben beschriebenen Dynamiken im Zentrum stehen werden. Gezeigt wird der Dokumentarfilm „Arte a la deriva y derivados del petróleo“, der die Situation der Bevölkerung des Petén im Kontext der Ölförderung im Widerspruch zur Darstellung der Mayakultur in französischen Museen analysiert. Nach dem Film werden wir das Gesehene im Beisein mit Esther Belliger, Caritas Schweiz, Katia Aeby, Peace Brigades International Schweiz und   Thomas Niederberger, Infoe CH, diskutieren.

Mehr Infos: http://www.guatemalanetz.ch/joomla/images/stories/pdf/20130124_FilmabendGuatemala.pdf

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter guatemala abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s